Tag-Archiv: Material

Small photography, Berlin

In Berlin, Denkbild, Fotografie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , | Kommentieren

Bathroom near London 

Cumberland Lodge, December 2014

In Fotografie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , | Kommentieren

Commodity Fetishism, revealed in an uncritical constellation

In Fetisch Ware, Fotografie, Irland veröffentlicht | Ebenso getaggt | Kommentieren

Die Ruinen von Detroit

Was für Benjamins 19. Jahrhundert Paris und die Passagen waren, ist für das 20. vielleicht Detroit. Keine andere Stadt ist so fehlgeplant worden, dass sie nun als „Frühgeburt“, ähnlich der frühen Glas- und Eisenarchitektur, den historischen Blick kaltlässt. Angelegt als Multi-Millionen-Metropole für Autofahrer und Auto-Industrie, hat sich die Einwohnerzahl von knapp zwei Millionen in den […]

In Benjamin, Denkbild veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , | 1 Antwort

Das ist nicht (not) Walter Benjamin

Aus der Reihe: Hier irrt das Netz Auf folgendes wollte ich schon immer mal aufmerksam machen: Das nebenstehende Schwarzweissfoto zeigt nicht Walter Benjamin. Nein? Nein. Leider wird es in den zehn, zwanzig Jahren, in denen es durchs Netz geistert, immer wieder dafür gehalten. Obwohl nicht die geringste Ähnlichkeit besteht. Das Original stammt aus dem Privatbesitz […]

In Benjamin, Internet veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , | Kommentieren

Freedom!

Der Guardian hat kürzlich Autoren nach „Ten rules for writing fiction“ gefragt. Heraus kam eine (zweiteilige) Sammlung von Listen, deren einzelne Punkte sich im besten Fall nur zur Hälfte ernst nehmen, aber doch klar stimmen. So etwa der wichtige Hinweis von Zadie Smith: 1. When still a child, make sure you read a lot of […]

In Allgemein, Literatur veröffentlicht | Ebenso getaggt , | Kommentieren
  • Flickr

    Patrick's Hill, CorkLough Mahon, CorkLough Mahon, Cork
  • Instagram

    • Maysville, KY #houseportrait #soloparking
    • Aberdeen, OH #autoanthropology #soloparking #abandonedplaces
    • “Thomas Browne was born in London on the 19th of October 1605, the son of a silk merchant. Little is known of his childhood, and the accounts of his life following completion of his master’s degree at Oxford tell us scarcely anything about the nature of his later medical studies.” ... “Thomas Browne, so Batty Shaw wrote in an article he sent me which he had just published in the Journal of Medical Biography, died in 1682 on his seventy-seventh birthday and was buried in the parish church of St Peter Mancroft in Norwich.” #sirthomasbrowne #wgsebald #TheReadingsofSaturn #norwichstreets #TRoS