Über

denkbild.de ist ein Blog, ein Projekt, mit dem ich seit 2009 die medialen Zusammenhänge und Übergänge von Text und Bild erforsche. In unregelmäßigen Abständen veröffentliche ich hier Texte und Bilder zu Fotografie und Literatur, Architektur und Philosophie. Ein ‚geheimer‘ Schwerpunkt dieser Seite liegt auf Walter Benjam und W. G. Sebald.

Nikolai Jan ist in Berlin geboren und lebt, nach Stationen in Schleswig-Holstein, Freiburg, Paris und Ann Arbor, zur Zeit in Irland.

Vor seiner Promotion hat Nikolai Neuere deutsche Literatur, Philosophie und Kunsgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Sorbonne-Paris IV, der Freien Universität Berlin und der University of Michigan, Ann Arbor studiert.

Twitter, Instagram, Tumblr: @nikolaijan

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Flickr

    Patrick's Hill, CorkLough Mahon, CorkLough Mahon, Cork
  • Instagram

    • Maysville, KY #houseportrait #soloparking
    • Aberdeen, OH #autoanthropology #soloparking #abandonedplaces
    • “Thomas Browne was born in London on the 19th of October 1605, the son of a silk merchant. Little is known of his childhood, and the accounts of his life following completion of his master’s degree at Oxford tell us scarcely anything about the nature of his later medical studies.” ... “Thomas Browne, so Batty Shaw wrote in an article he sent me which he had just published in the Journal of Medical Biography, died in 1682 on his seventy-seventh birthday and was buried in the parish church of St Peter Mancroft in Norwich.” #sirthomasbrowne #wgsebald #TheReadingsofSaturn #norwichstreets #TRoS